Eigenverantwortlichkeits-Erklärung

Die Eigenverantwortlichkeits-Erklärung dient unserem rechtlichen Schutz. Dies ist branchenüblich und soll verhindern, dass man als Anbieter für körperliche oder psychische Reaktionen der KlientInnen verantwortlich gemacht werden kann.
Eine Seelenreise ist in der Regel ein sehr viel Kraft spendendes Erlebnis. Bisher sind nie gravierende Reaktionen aufgetreten sondern – wenn überhaupt – lediglich Reaktionen als „Erstverschlimmerung“, die KundInnen gut verarbeiten konnten.  Dennoch wollen wir uns rechtlich absichern. Danke für euer Verständnis!

Eigenverantwortlichkeits-Erklärung:
Ich, (Name und Vorname),

bin mir darüber bewusst, dass ich mich mit Unterstützung von Nadine Siekmann oder Natascha Albash eigenverantwortlich auf die Seelenreise begebe. Möchte ich die Seelenreise an einem bestimmten Punkt abbrechen, sage ich „stopp“. In diesem Fall wird nur der Preis bis zum Abbruch verrechnet.
Ich bestätige, dass ich volljährig bin und mich in einem stabilen psychischen und körperlichen Zustand befinde. Ich begebe mich eigenverantwortlich auf die Seelenreise mit Natascha Albash und/oder Nadine Siekmann. Die beiden können für während oder nach der Seelenreises körperlich oder psychisch auftretenden Reaktionen nicht haftbar gemacht werden.

Bei Seelenreisen entscheide ich selbst, ob ich meine Adresse, an der ich per Skype während der Seelenreise sein werde, oder eine Notfall-Telefonnummer von einer mir nahestehenden Person preisgeben möchte. Diese Massnahmen dienen dazu, dass Nadine Siekmann oder Natascha Albash in Notfällen Hilfe rufen können.

Ort und Datum:

Unterschrift KundIn: