Manipulative Macht versus Selbstmeisterung

🌸 Was ist Urmacht? Sie ist das Gegenteil von manipulativer Macht, nämlich Selbstmeisterung. Selbstmeisterung bedeutet, dass du stark genug bist, dir selbst zu begegnen – egal, was in dir gespeichert ist. Gerade an den herausfordernden Begegnungen wächst du umso mehr, meisterst dich selbst mehr. Es ist ein Reifungs-Prozess, der dich etwas kostet (Tränen, Energie, alte Glaubensmuster, Überzeugungen…), dich aber auch reich beschenkt (mit erweiterten Einsichten, Freiwerdung, Demut, Einfachheit).

😉 Die manipulative Macht ist witzig, wenn man sie mal durchschaut hat: Sie bedient sich der Schwächen von Individuen und bestärkt sie auch noch/hält sie aufrecht. Sie benutzt die Energie anderer, um selbst noch mächtiger zu werden (was sie als nicht besonders mächtig entlarvt und somit enttarnt). Damit schafft sie ein strategisch geplantes, gezieltes Abhängigkeits-System. Manipulative Macht ist hochintelligent, (aber dennoch durchschaubar, wenn man sich erlaubt zu fühlen).

🧐 Manipulative Macht hat immer zum Ziel, die eigene Macht/den eigenen Einfluss noch weiter zu vergrössern. Andere Individuen werden dabei nur als potentielle UnterstützerInnen/EnergiespenderInnen betrachtet. „Nützt du mir? Wie kann ich dich mir zu Nutzen machen?“ lautet die dauernde unausgesprochene Frage von Menschen, welche manipulative Macht ausüben. Sie sehen nur sich selbst und ihre eigenen Ziele. Alle anderen sind Mittel zum Zweck. Manipulative Menschen sehen sich selber an der Spitze einer hierarchischen Ordnung.

🦋 Wie schafft man es, sich dieser Manipulation zu entziehen? Indem man sich selber spürt und sich für Schritte auf dem Weg zur Selbstmeisterung entscheidet. Dafür übernimmt man die Verantwortung, bejaht die Konsequenzen und wird letztlich frei wie ein Schmetterling.

🌊 Werfen wir einen Blick auf Atlantis: Wurde da viel Urmacht oder viel manipulative Macht gelebt? Klar letzteres. Darum ging es unter. Manipulative Macht hat keinen Bestand. Sie wird erkannt und stirbt.

🍀 Urmacht – Selbstmeisterung – Freiheit.

Wir entscheiden.