Über mich

Für mich bedeutet Menschsein: Mit dem Herzen und dem Verstand in Verbindung zu sein. Ich verstehe meine Arbeit als einen Beitrag zum Frieden auf dieser Welt.

Natascha Albashna

Ich bin die Initiatorin der Lemurien-Atlantis-Aufarbeitung, seit ich 2014 eine Vision dazu hatte. Ich habe darauf spezialisiert, einschränkende Programmierungen aus alten Leben mit Liebe zu löschen. Lemurisch und atlantisch geprägte Menschen kann ich in eine tiefe Transformationsarbeit führen, so dass sie belastende Emotions- und Glaubensmuster loslassen können. Als diplomierte integrative Kinesiologin (Diplom 2010 IKAMED Zürich) habe ich eine eigene Kinesiologie-Praxis in Pfungen bei Winterthur (kinesmart.ch). Meine wichtigste Entdeckung, die ich durch zahlreiche Klienten-Beispiele gefunden habe, ist der „Liebesfaden“, der sich im Menschen durch alle Wege des Lebens hindurch zieht, auch wenn er ab und zu nicht mehr da zu sein scheint. Findet man diesen Liebesfaden, erfolgt sofort eine Erlösung der belasteten Innenwelt. Man versteht in der Tiefe seiner Seele, wie es zu bestimmten Situationen kommen konnte. Eine Transformation hin zu mehr Liebe wird möglich.

Zahlreiche Weiterbildungen im spirituellen Bereich bei Franz Minister, Anouk Claes, Lena Giger, Pascal Voggenhuber, Marco Maffai, Regula Zwicky und anderen erweitern meinen Horizont stetig.

Mein zweiter Beruf ist Klavierlehrerin. Ich studierte an der Hochschule für Musik Basel und schloss 2005 mit dem Lehrdiplom für Klavier ab.  Ich  komponiere klassische Werke, Kinderlieder und spirituelle Lieder.  Hier ist eine meiner Kompositionen zu hören: „Angels fly in heaven“.