Yin und Yang

Liebe Leser, liebe Leserin
Wir arbeiten schon seit mehr als 2 Jahren intensiv am Thema Lemurien/Atlantis. Dabei gehen wir vor allem über die Hellsinne und intuitiv vor. Unser bisheriges Fazit: Im Kern geht es um die Transformation der Dualität. Ein neues Bewusstsein ist dabei zu entstehen, welches beide Pole – Hell und Dunkel, Yin und Yang – versöhnt und als Ausdruck derselben Kraft begreift. Dies geschieht Schritt für Schritt, so dass neue Einsichten in jedem Einzelnen gut verarbeitet und integriert werden können. Wir sind alle miteinander auf dem Weg. Jeder trägt seine Aufgabe dazu bei. Ein Blick in die Welt zeigt, dass viele Menschen in unterschiedlichsten Berufssparten bewusst auf diesem Weg sind und dabei mithelfen, das Neue umzusetzen. Auf gehts zu neuen Ufern!

Übung Natur und Umwelt
Die folgende Übung ist dazu da, deine eigene innere Ausgeglichenheit zu fördern. Diese strahlt in die Welt aus und beeinflusst gemäss Resonanzprinzip alles Geschehen auf der Welt, inklusive das Wetter.

Was kann ich energetisch tun, um mich und die Natur und Umwelt zu nähren und zu stärken?
Schliesse die Augen. Stell dir vor, wie auf der Höhe des Solarplexus, also in der Gegend des Magens ein heller Energiepunkt erscheint. Lass ihn ein wenig grösser werden und lege ihn geistig auf deine Hand. Spüre, wie dieser Energieball sich anfühlt. Was strahlt er aus? Du wirst merken, dass der Ball etwas Positives/Liebe ausstrahlt. Nähre dich reinige Zeit von dieser Energie. Erlaube nun dem Ball, dass er an jene Stelle in deinem Körper oder Energiekörper wandert, die der Transformation bedarf. Beobachte einige Minuten, was dort passiert: Was fühlst du? Was siehst du mit deinen inneren Augen? Hörst du etwas mit deinen inneren Ohren? Wiederhole diese Übung an drei Tagen (länger ist natürlich auch ok) und beobachte, wie sich deine feinstoffliche Wahrnehmung verbessert und was die Aussage dieses Vorgangs für dich ist. Gerne kannst du uns von deinen Erfahrungen berichten oder Fragen stellen.

Von Herzen
Natascha und Nadine

Schreibe einen Kommentar